INFORMATION SKLAUSEL. KONTRAHENTEN.

Dieses Dokument ist Teil des Informationssicherheits-Managementsystems von Ziaja Ltd Zaklad Produkcji Lekow Sp. z o.o. und wird in einem Umfang angewandt, der mit den beschlossenen Sicherheitsstrategien im Einklang steht.

Die in diesem Dokument dargestellten Informationen erfüllen die Pflicht des für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO).

INFORMATIONEN ÜBER DEN VERANTWORTLICHEN.

Der Verantwortliche für personenbezogene Daten ist Ziaja Ltd Zaklad Produkcji Lekow
Sp. z o.o. mit Geschäftssitz in Gdansk, ul. Jesienna 9, 80-298 Gdansk, Steueridentifikationsnummer NIP 5840201186, statistische Nummer REGON 008102970, KRS-Nr. 0000021573.

 

In allen Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie sich wie folgt mit dem Verantwortlichen in Verbindung setzen:

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE ZWECKE, RECHTSGRUNDLAGEN UND DEN ZEITRAUM DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN.

ZWECK DER VERARBEITUNG

RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

VERARBEITUNGSZEIT

Effektiver Geschäftsverkehr mit einem von einer natürlichen Person vertretenen Wirtschaftssubjekt.

Die Verarbeitung ist für den Zweck erforderlich, der sich aus dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen ergibt (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO), d. h. die Aufnahme und Aufrechterhaltung von Geschäftsbeziehungen mit den Kontrahenten.

Bis zur Verjährung etwaiger gegenseitiger Ansprüche, nicht länger als 10 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, gerechnet ab dem nächsten Jahr, in dem das Ereignis, das die Grundlage von Ansprüchen bilden kann, eingetreten ist.

Maßnahmen zum Abschluss eines Vertrags mit der betroffenen Person.

Die Verarbeitung ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO).

Bis zur Verjährung etwaiger gegenseitiger Ansprüche, nicht länger als 10 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, gerechnet ab dem folgenden Jahr, in dem die Maßnahmen zum Abschluss des Vertrags abgeschlossen wurden.

Vertragserfüllung.

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO).

Bis zur Verjährung etwaiger gegenseitiger Ansprüche, nicht länger als 10 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, gerechnet ab dem folgenden Jahr, in dem der Vertrag geschlossen wurde.

Buchführung und die Führung von steuerlichen Unterlagen.‑

Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO) in Verbindung mit Art. 74 des Rechnungslegungsgesetzes und anderen Steuervorschriften erforderlich.

5 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, gerechnet ab dem folgenden Jahr, in dem der Vertrag geschlossen wurde.

Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen bzw. Forderungen.

Die Verarbeitung ist für die Zwecke erforderlich, die sich aus den berechtigten Interessen des Verantwortlichen ergeben (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO), d. h. die Möglichkeit, eine Antwort auf eine Anfrage bzw. Forderung betreffend die Tätigkeit zu übermitteln.

Dauer der laufenden Geschäftsbeziehungen, z. B. Antworten auf Anfragen, Angebotsvorlage, Schriftwechsel.

Bearbeitung, Geltendmachung und Verteidigung bei gegenseitigen Ansprüchen.

Die Verarbeitung ist für die Zwecke erforderlich, die sich aus den berechtigten Interessen des Verantwortlichen ergeben (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO), d. h. das Recht auf Verteidigung bzw. Geltendmachung von Gegenansprüchen.

Bis zur Verjährung etwaiger gegenseitiger Ansprüche, nicht länger als 10 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, gerechnet ab dem nächsten Jahr, in dem das Ereignis, das die Grundlage von Ansprüchen bilden kann, eingetreten ist.

Bearbeitung von Reklamationen, Beschwerden, Anträgen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die Zwecke erforderlich, die sich aus den berechtigten Interessen des Verantwortlichen ergeben (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO), d. h. hochwertige Produkte und Dienstleistungen sowie ein gutes Image des Unternehmers zu gewährleisten.

Bis zur Verjährung etwaiger gegenseitiger Ansprüche, nicht länger als 10 Jahre ab dem Ende des Kalenderjahres, gerechnet ab dem nächsten Jahr, in dem das Ereignis, das die Grundlage von Ansprüchen bilden kann, eingetreten ist.

Direktmarketing.

Die Verarbeitung ist für die Zwecke erforderlich, die sich aus den berechtigten Interessen des Verantwortlichen ergeben (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO), die in der Förderung des Unternehmers sowie der angebotenen Dienstleistungen und Produkte bestehen.

Bis zur Einreichung eines Widerspruchs.

 

INFORMATIONEN ÜBER DIE EMPFÄNGER PERSONENBEZOGENER DATEN.

Ihre personenbezogenen Daten können an die folgenden Kategorien von Empfängern weitergegeben werden:

Die Daten werden nur an vertrauenswürdige Empfänger weitergegeben und nur in dem Umfang verarbeitet, der für die Erbringung von Dienstleistungen für Ziaja Ltd Zaklad Produkcji Lekow Sp. z o.o. erforderlich ist.

ANGABEN ZUR AUSÜBUNG VON RECHTEN DURCH BETROFFENE PERSONEN.

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen in Bezug auf diese Daten die folgenden Rechte zu:

INFORMATIONEN ÜBER DIE PFLICHT DER DATENANGABE.

Die Angabe der Daten ist nicht obligatorisch, aber erforderlich, um Anfragen wirksam zu bearbeiten, individuelle Anfragen zu beantworten, den Geschäftsverkehr zu betreiben und die gesetzlich vorgeschriebenen Finanz- und Buchführungsunterlagen zu führen.

INFORMATIONEN ZUR AUTOMATISIERTEN ENTSCHEIDUNGSFINDUNG, EINSCHLIESSLICH PROFILING.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, verwendet.

ANGABEN ZUR ÜBERMITTLUNG AUSSERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMS.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Drittländer, d. h. außerhalb des Europäischen Raums, übermittelt.